Glossar

Bachata
Bachata ist ein leidenschaftlicher und romantischer Tanz, bei dem die Verbindung zwischen den Tanzpartnern zentral ist. Die Musik ist langsam, die Haltung eng und die Bewegungen sind fliessend. In den Liedtexten geht es meistens um Beziehungen, Liebe, Liebeskummer und alles, was dazugehört. Bachata hat seinen Ursprung in der Dominikanischen Republik.

Bachata Basic (Kurs 1-2)
Im Kurs 1 lernst den Grundschritt und erste einfache Figuren und Drehungen kennen. Es werden keine Vorkenntnisse in Bachata vorausgesetzt. Der Kurs für Bachata-Neulinge! Im Kurs 2 werden die Figuren und Schrittkombinationen von Kurs 1 erweitert und vertieft.

Bachata Intermediate (Kurs 3-5)
Du hast bereits Erfahrung in Bachata. Du lernst anspruchsvollere Figuren kennen und erweiterst dein Styling- und Pasitos-Repertoire.

Bachata Advanced (Kurs 6-8)
Du tanzt seit Längerem Bachata und bist mit komplexeren Figuren, Bodymoves, Pasitos und Styling vertraut.

Bachata Aficionados (ab Kurs 9)
(dt. die Fans und Bachata-Liebhaber) Du bist ein begeisterter und ambitionierter Bachatero oder eine angefressene Bachatera und möchtest dein bereits beachtliches Figuren-Repertoire vergrössern, Styling-Elemente in den Paartanz integrieren und an deinem Ausdruck arbeiten.

Bachata Einsteiger
Du besitzt noch keine (oder nur wenige) Bachatakenntnisse, möchtest aber in kurzer Zeit ein grosses Stück vorwärtskommen? Dann ist der Bachata Einsteigerworkshop das Richtige für dich! Denn hier lernst du an einem Wochenende den Grundschritt kennen und tanzt die ersten einfachen Figuren. Anschliessend hast du die Möglichkeit, in einen laufenden Kurs einzusteigen.

Bachata Plus
Wenn du gerne einmal einen spezielleren Bachatakurs besuchen möchtest, dann bist du bei Bachata Plus genau richtig! Denn hier werden dir Kursinhalte vermittelt, die in den regulären Paarkursen nicht Teil des Programms sind!

Bachata Total Recall
Im Bachata Total Recall-Kurs hast du die Möglichkeit, an einem Wochenende die Kursinhalte des regulären Kurses im Schnelldurchlauf zu repetieren und zu festigen. Die Voraussetzung ist, dass die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer diejenigen Figuren, die repetiert werden, bereits getanzt haben.

Cha-Cha-Cha
Der Cha-Cha-Cha ist ein in den 50er-Jahren aus dem Mambo entwickelter Gesellschaftstanz aus Kuba. Er wurde von Enrique Jorrín erfunden. Die Musik ist fröhlich und unbeschwert und durch die spezielle Schrittfolge ergibt sich ein Gefühl von Leichtigkeit. Die Tanzhaltung ist locker und die Tanzpartner bewegen sich in offenen und geschlossenen Figuren.

Kizomba
Kizomba ist ein Tanz, der sich in Angola in den 1980er- und 1990er-Jahren entwickelte. Das Wort „Kizomba“ stammt aus der Sprache des Kimbundu und bedeutet: Fest, Spielerei, Tanz. Kizomba ist ein sehr sinnlicher Paartanz, der eng getanzt wird und der ein starkes Einfühlen in die Musik und in den Tanzpartner oder die Tanzpartnerin erfordert. Kizomba wird auch als der afrikanische Tango bezeichnet, da er eine neue Dimension des Führens und des Geführtwerdens beinhaltet. Die kreisenden Hüftbewegungen der Frau sind jedoch typische afrikanisch.

Reggaeton
Reggaeton ist eine Mischung aus Reggae, Hip Hop und elektronischer Musik. Die Bewegungen sind sehr körperbetont und werden zu starken Beats getanzt. Die Frauen verführen mit lasziven Hüftbewegungen und die Männer imponieren mit Isolationen im Oberkörper und schnellen Schrittfolgen. Das ist pure Lebensfreude!

Rueda de Casino
Die Rueda (span.: „Rad“) de Casino ist ein Kreistanz, bei dem sich die Tanzpaare synchron im Kreis bewegen und dabei die Anweisungen des Sängers (=„Cantante“) befolgen. Die Rueda beginnt sich zu drehen, da zu den Figuren jeweils ein Partnerwechsel gehört und die Frauen daher von einem zum nächsten Mann weitergehen. Die schnellen Wechsel und die vielen Spasselemente machen die Rueda zu einem tollen Erlebnis! Wir unterrichten Rueda als Teil der Salsa Cubana Paarkurse.

Salsa Cubana
Salsa ist ein schneller, dynamischer Tanz voller Feuer und Lebensfreude, der Raum für einen eigenen Stil und eigene Interpretation lässt. Wir unterrichten den kubanischen Stil, der rund getanzt wird und seinen Ursprung in Kuba hat. Salsa bedeutet auf Deutsch „Sosse“ und der Tanz setzt sich aus unterschiedlichen lateinamerikanischen Rhythmen und Tänzen zusammen, sein Ursprung ist der Son. Es können komplizierte Wickelfiguren getanzt werden oder die Tanzpartner können auch offen tanzen – wie Spiel und Flirt in einem!

Salsa Cubana Basic (Kurs 1-4)
Kurs 1: Du lernst die verschiedenen Grundschritte und einfache Figuren im Paartanz kennen. Es werden keine Vorkenntnisse in Salsa Cubana vorausgesetzt. Der Kurs für Salsa-Neulinge! Kurs 2-4: Du bist bereits mit den Grundschritten und den Basic-Elementen des Paartanzes vertraut. Dein Figuren-Repertoire wird erweitert, die Grundbewegungen verfeinert und du lernst erste Styling-Elemente kennen!

Salsa Cubana Intermediate (Kurs 5-7)
Die Basics beherrschst du mühelos, du kannst auf ein schönes Figuren-Repertoire zurückgreifen und damit auch an der Party brillieren! Die Figuren werden komplexer und du wirst auch darin trainiert, alleine stilvoll tanzen zu können.

Salsa Cubana Advanced (Kurs 8-10)
Du hast bereits etwa ein Jahr Tanzerfahrung und fühlst dich auch bei komplizierteren Figuren sicher. Dazu sind Pasitos und Styling-Elemente für dich kein Fremdwort.

Salsa Cubana Aficionados (ab Kurs 11)
(dt. die Fans und Salsa-Liebhaber) Du bist ein begeisterter und ambitionierter Salsero oder eine angefressene Salsera und möchtest dein bereits beachtliches Figuren-Repertoire vergrössern, Styling-Elemente in den Paartanz integrieren und an deinem Ausdruck arbeiten.

Salsa Cubana Einsteiger
Du besitzt noch keine (oder nur wenige) Salsakenntnisse, möchtest aber in kurzer Zeit ein grosses Stück vorwärtskommen? Dann ist der Salsa Einsteigerworkshop das Richtige für dich! Denn hier lernst du an einem Wochenende die verschiedenen Grundschritte kennen und tanzt die ersten einfachen Figuren. Anschliessend hast du die Möglichkeit, in einen laufenden Kurs 1 einzusteigen.

Salsa Cubana Intensivkurs für Einsteiger
Du besitzt noch keine (oder nur wenige) Salsakenntnisse, möchtest aber in kurzer Zeit ein grosses Stück vorwärtskommen? Dann ist der Salsa Intensivkurs das Richtige für dich! Denn hier lernst du an mehreren aufeinanderfolgenden Abenden die verschiedenen Grundschritte kennen und tanzt die ersten einfachen Figuren. Anschliessend hast du die Möglichkeit, in einen laufenden Kurs 1 einzusteigen.

Salsa Cubana Plus
Wenn du gerne einmal einen spezielleren Salsakurs besuchen möchtest, dann bist du bei Salsa Cubana Plus genau richtig! Denn hier werden dir Kursinhalte vermittelt, die in den regulären Paarkursen nicht Teil des Programms sind!

Salsa Cubana Total Recall
In diesem Workshop werden die Figuren der betreffenden Kurse im Schnelldurchgang repetiert und dabei wird am Tempo, an der Präzision und an der Ausführung gearbeitet. Es wird vorausgesetzt, dass die Kursteilnehmer/-innen die Figuren der entsprechenden Kurse bereits getanzt haben.

Salsa Freestyle
Hast du Lust, neue Schrittkombinationen, Stylingelemente und kleine Choreografien zu lernen? Im Kurs geht es darum, ein besseres Rhythmusgefühl zu erhalten, das Repertoire zu vergrössern, auch ohne Tanzpartner/in tanzen zu können und vor allem Spass zu haben! Für alle Salseras und Salseros ab Salsa Cubana 3!

Salsa Lady/Man Style
Ein Style-Kurs ist für alle Frauen und Männer das Richtige, die ihre Bewegungen, ihr Ausdruck und ihre Drehtechnik verbessern wollen. Das Ziel des Kurses ist es, sich selbstbewusster zu fühlen und dieses Gefühl dann im Paartanz und bei Solo-Schrittkombinationen umsetzen zu können. Für alle Salseras und Salseros ab Salsa Cubana 3!

Salsa Puertoriqueña
Salsa Puertoriqueña stammt aus Puerto Rico und wird im Gegensatz zur Salsa Cubana auf der Linie und nicht in einer kreisenden Bewegung getanzt. Dabei steht die Frau stärker im Zentrum und erhält viel Raum für anspruchsvolle Drehungen und sexy Ladystyle. Neben Figuren, die im Paar getanzt werden, kann das Paar auch offen tanzen und mit Shines (Solo-Schrittkombinationen) brillieren.

Style up your Salsa
Du besitzt bereits Salsakenntnisse und möchtest dein Figurenrepertorie mit Stylingelementen auffrischen? Dann ist der Style up your Salsa-Kurs das Richtige für dich! Denn hier lernst du, unterschiedliche Schrittfolgen, Tricks und Styles in den Paartanz zu integrieren. So bist du der Hingucker auf der Tanzfläche!

Son Cubano
Der Son Cubano (kurz Son, von span. sonido: Laut, Klang, Ton) ist ein Musikstil aus Kuba, der häufig als Vorläufer der Salsa genannt wird. Afro-kubanische Rhythmen mischten sich dabei mit Elementen der spanischen Kolonisatoren und entwickelten sich dabei zu einem eigenständigen Musikstil. Der Son wird im Kontratiempo – also auf 4 und 8 – getanzt und die Musik ist eher langsam. Die Bewegungen sind fliessend, geschmeidig und elegant.

Tanztechnik
Das Ziel des Kurses ist es, die Salsa-Grundbewegung genau zu erlernen, die Koordination zu verbessern und die Beweglichkeit zu vergrössern. Mit einfachen Schrittkombinationen werden die grundlegenden Bewegungen solo erarbeitet und geübt. Für alle Salseras und Salseros ab Salsa Cubana 3!

Try & Error Salsa/Bachata Basic
Dir gefällt die lateinamerikanische Musik und du möchtest mit Tanzen beginnen, aber du bist nicht sicher, ob du lieber mit Salsa oder Bachata anfangen sollst? Dann bist du in der „Try and Error“-Lektion genau richtig! Denn hier kannst du ohne Verpflichtungen Tanzluft schnuppern und lernst dabei die Grundschritte und einfache Elemente des Paarkurses kennen.